Jul 2017

Blauer Paradiesfisch (Macropodus opercularis)

makropode-blau
Beckengröße: 80 Liter
PH-Wert: 6 – 7,5
Wasserhärte: pH 6 - 8 / hart - mittelhart 
Temperatur: 16ºC - 26ºC
Herkunft: Ostasien, China, Korea
Größe: max. 10 cm
Besonderes:
Ernährung: Allesfresser, DuplaRin
Beckenregion: oben, mitte, unten 

INFO: Der Paradiesfisch ist eine lebhafte und revierbildende Art, die ruppig gegenüber zurückhaltenden Fischen werden kann. Auch untereinander sind die Männchen recht unverträglich. Damit sich die Tiere zurückziehen können, sollten im Becken ausreichend Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Zur Vergesellschaftung eignen sich z.B. Schmerlen und kleine asiatische Bärblinge. Bei Barben sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu den flossenzupfenden Arten gehören. [Roland Selzer] 

Ihr Profi Aquaristik-Team

Jeder Aquariumpflanze nur 5€ bis zum 29.07.17

Pflanze-des-Monats-626

Unser Fosch des Monats: Der Zwergkrallenfrosch (Hymenochirus boettgeri)

zwergkrallenfrosch-626
Beckenlänge: ab 40 Liter
PH-Wert: 6,5 – 7,5
Wasserhärte: 5 – 15° dGH
Temperatur: 15ºC - 25ºC
Herkunft: Afrika
Größe: Länge 3-4 cm, Weibchen etwas größer und fülliger. 
Ernährung: Rote Mückenlarven, 
Enchytraeen, Drosophila, Wasserflöhe und Tubifex 
Beckenregion: unten 

INFO: Der Zwergkrallenfrosch ist ein recht anspruchsloser kleiner Frosch, auch für Anfänger geeignet. Das Tier bevorzugt weiches, saueres Wasser und kann bereits in sehr kleinen Aquarien gepflegt werden. Die Geschlechter dieser Jungtiere können noch nicht optisch unterschieden werden. 
Die Zucht von Zwergkrallenfröschen ist möglich und nicht sehr schwierig. Die Paarungsstimmung wird durch häufige Frischwassergaben herbeigeführt. Die bis zu 200 Eier schwimmen an der Wasseroberfläche und schlüpfen bei etwa 25°C recht schnell und können zu Anfang mit Pantoffeltierchen und anschließen mit Artemianauplien gefüttert werden. Die Metamorphose zum Frosch ist nach etwa einem guten Monat abgeschlossen.
 
Ihr Profi Aquaristik-Team